Oberpfalz-Bodensee, Etappe 20

<< vorige Etappe nächste Etappe >>

Oberpfalz – Bodensee
von Bad Waldsee nach Ravensburg

Stadtauswärts kommt man an einer sehenswerten Frauenbergkapelle vorbei, bevor man die Ortschaften Arisheim, Dinnenried und schließlich Gwigg erreicht.

bergatreute hochaltar

Hochaltar der Pfarrkirche St. Philippus und Jakobus, Bergatreute, Foto: A. Praefcke

Gwigg entstand bereits im 8. Jahrhundert an einer Kreuzung wichtiger historischer Straßen und seitdem zogen viele Jakobspilger auf ihrem Weg gen Spanien durch das Dorf.
Die bereits im 14. Jahrhundert erwähnte Kapelle birgt sehenswerte Heiligenfiguren.

Von Gwigg aus kann ein Umweg über Bergatreute eingeschlagen werden, wenn man noch die Sankt Philippus- und Jakobskirche besichtigen möchte. Über Gangbach und Engenreute läuft man schließlich in Weingarten ein, wo sich schon von Weitem Deutschlands größte Barockbasilika angekündigt hat.

Von der Basilika sind es übrigens noch genau 2000 Kilometer bis nach Santiago de Compostela! Bereits um 1055 gab es ein Kloster Weingarten. Im 12. Jahrhundert schließlich, war Weingarten vorübergehend Hauskloster der Welfen.

Nach einem kurzen Anstieg zum Standpunkt der ehemaligen Welfenburg, führt der Jakobsweg über Albertshofen in die Altstadt von Ravensburg.

weingarten basilika

Basilika St. Martin, Weingarten, Foto: S. Scharr

Diese Gegend war bereits in der Steinzeit besiedelt. Hiervon zeugen zahlreiche Funde, die im Kornhaus in Weingarten ausgestellt sind. Im Jahre 1088 wurde die Veitsburg als Ravenspurc erwähnt und war Zweitsitz der Welfen. Der Ort entwickelte sich rasch zu einem bedeutenden Marktzentrum.

Weiter zur nächsten Etappe.


Wanderroute 789516 – powered by Wandermap 

Zum Download dieser Route als GPX- oder KLM-Datei sowie für eine detaillierte Ansicht zum Ausdrucken auf mehreren Blättern steht diese Route auf Wandermap.