Via Lemovicensis, Etappe 18

<< vorige Etappe nächste Etappe >>

Via Lemovicensis
von St. Marie-de-Fruige nach Thiviers

Von Saint-Marie-de-Frugie geht es nach La Coquille, dem nächsten Ort Richtung Süden. Hier bieten Supermärkte und Restaurants genügend Auswahl zur Stärkung, bevor man die Reise durch Wald und Wälder zum Château de Mavaleix fortsetzt.

Das Château de Mavaleix ist ein 70 Hektar großes Gelände, welches um Verweilen einlädt. Im Gegensatz zu anderen Unterkünften handelt es sich hierbei um eine luxuriöse Variante.

Eglise Pierrefiche in Thiviers

Weiter über die Pont Fermiet durch Petit Clos wird bei Le Touget die Route Napoleon erreicht, welches eine kerzengerade Straße ist, die sich wie ein Strich durch die Landschaft zieht und als Heerstraße von Napoleon geschaffen wurde.

Thiviers ist Zielort dieser Etappe. Einkaufsmöglichkeiten und Unterkünfte laden zum Aufenthalt ein. Wer gerne kurios französische Museen mag, kann das Gänselebermuseum am Place Maréchel Foch besichtigen. Die Stadt gilt als Hauptstadt der Gänseleber im Périgord-Vert.

Weiter zur nächsten Etappe.


Wanderroute 767742 – powered by Wandermap 

Zum Download dieser Route als GPX- oder KLM-Datei sowie für eine detaillierte Ansicht zum Ausdrucken auf mehreren Blättern steht diese Route auf Wandermap.