Via Lemovicensis, Etappe 21

<< vorige Etappe nächste Etappe >>

Via Lemovicensis
von Périgeuex nach St. Astier

Von Périgeuex geht man durch La Monzie über einen Berg nach Les Grèzes. Weiter über bewachsende Pfade und Alleen zur alten Abtei von Chancelade.

L'abbaye de Chancelade

Hier hausten seit dem 12. Jh. Benedektiner – heute ist das alte Kolster das Centre Spirituel Alain de Solminihac.

Weiter über Berge und durch Täler, durch Wälder und Wiesen geht es nach Saint-Astier. Unterwegs lohnt es sich in Carvelle eine Rast einzulegen, bevor es entlang des Flusses Isle und einem Kanal, durch den Ort Annesse an einer ehemaligen Mühle vorbei zum Zielort geht.

In Saint-Astier lockt die Eglise Saint-Astier Besucher an. Die Romanische Kirche aus dem 11. Jh. beherbergt das Grab des Namensgebers, dem heiligen Astier.

La Chapelle Saint Jean

Ein Campingplatz gibt die Möglichkeit zu übernachten. Dieser liegt auf der anderen Seite des Flusses Isle. Bei einer Größe von 5.100 Einwohnern kann die Stadt jedoch auch andere Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. Am Place de la République befindet sich das Tourismusbüro.

Weiter zur nächsten Etappe.


Wanderroute 767749 – powered by Wandermap 

Zum Download dieser Route als GPX- oder KLM-Datei sowie für eine detaillierte Ansicht zum Ausdrucken auf mehreren Blättern steht diese Route auf Wandermap.