Via Lemovicensis, Etappe 23

<< vorige Etappe nächste Etappe >>

Via Lemovicensis
von Mussidan nach Port-St.-Foy

Die dreiundzwanzigste Etappe der Via Lemovicensis führt durch das Rote Périgord. Zunächst führt der Weg von Mussidan vorbei an dem kleinen Schlößchen „Chateau de Bassy“ über kleine Wege nach Saint-Géry, wo es eine kleine Kirche gibt. Das Restaurant „La Caty“ bietet hier eine gute Möglichkeit für eine Rast.

Der berühmte Wein aus Bordeaux

Über den kleinen Ort Fraisse geht es hinauf nach Monfaucon. Hier befindet man sich an der Grenze der Regionen Isle und Dordogne, getrennt durch den zu bewandernden Höhenzug.

Wir beschreiben weiter die historische Wegvariante die nach Port-St.-Foy führt. Eine Alternativroute führt über Ponchapt, die sich aber nur lohnt, wenn man eine Übernachtung im benachbarten Calon in Erwägung zieht.

Port-St.-Foy-et-Ponchapt

Der historische Weg führt über das Dorf Virolle bergauf nach Moncazeau. Der Pferdeliebhaber freut sich sicher bei der Durchquerung von Cap de Fer, einem Pferdehof. Dein Wiesenweg führt bis nach Port-Sainte-Foy-et-Ponchapt. Nun steht man mit einem Fuß in der berühmten Weinbaugegend Bordeaux.

Cabernet Sauvignon und Merlot sind die bekanntesten Rebsorten, die hier angebaut werden. Weiswein ist hingegen nur selten zu finden.


Wanderroute 767754 – powered by Wandermap 

Weiter zur nächsten Etappe.
Zum Download dieser Route als GPX- oder KLM-Datei sowie für eine detaillierte Ansicht zum Ausdrucken auf mehreren Blättern steht diese Route auf Wandermap.