Via Lemovicensis, Etappe 33

<< vorige Etappe nächste Etappe >>

Via Lemovicensis
von Orthez nach Andrein

Auch diese Etappe ist wieder etwas kürzer, insgesamt nur 20 Kilometer, sodass man sich unterwegs ausreichend Zeit lassen kann. Lanneplaá ist der erste Ort nach Orthez, hier gibt es eine kleine Kirche und einen Dorffriedhof.

L'église Sainte-Marie-Madeleine in L'Hôpital d'Orion

Interessanter wird es dann allerdings in L’Hôpital d’Orion, das schon seit Jahrhunderten eine Station für Pilger auf dem Weg nach Santiago war.

Die Commanderie Sainte-Madeleine de l’Espitàu wurde 1114 erbaut, Reste des Hospizes und eine alte Kirche aus dem 13.Jahrhundert erinnern noch daran.

Nach dem Überqueren des Flusses Le Saleys geht es leicht bergauf über Feldwege und vorbei an einem kleinen Bach. Abwärts führt der Weg nun nach Andrein.

Weiter zur nächsten Etappe.


Wanderroute 761783 – powered by Wandermap 

Zum Download dieser Route als GPX- oder KLM-Datei sowie für eine detaillierte Ansicht zum Ausdrucken auf mehreren Blättern steht diese Route auf Wandermap.