Via Lemovicensis, Etappe 5

<< vorige Etappe nächste Etappe >>

Via Lemovicensis
von St.Pierre-le-môutier nach Valigny

Von Saint-Pierre-le-Moûtier geht es weiter in Richtung Valigny.

Dächer von Lurcy-Levis

Bevor Sie unterwegs den Fluss Allier erreichen, welcher die Departmentsgrenze zwischen Nièvere und Allier bildet, durchqueren Sie den Ort Livry, welcher zum Verweilen einlädt.

Nach der Überquerung des Flusses beginnt die historische Region des Berry.

Es handelt sich hier um ein Kalksteinplateau, welches landwirtschaftlich genutzt wird. Früher wurde es von keltischen Bituriger bewohnt, aber seit 1200 ist es Teil der französischen Krone.

Sainte Solange, Patron von Berry

Erschöpfte können schon in Lurcy-Levis im Hotel-Restaurant Auverge Bourbonnaise am Place de la Liberté übernachten, bevor es weiter über Platrière, La Creuzerie, La Croix nach Valigny geht.

Vielleicht sollte man jedoch ebenfalls in Lurcy-Levis halt machen, da hier vorerst die einzigen Einkaufsmöglichkeiten sind. In Valginy ist das Angebot überschaubar.

Im letzten Ort der Etappe kann das Hotel-Restauarant „Relais de la Fôret“ für eine Rast genutzt werden. Das Hotel ist auf Reisende vorbereitet und bietet günstige Abendmenüs.

Weiter zur nächsten Etappe.


Wanderroute 745105 – powered by Wandermap 

Zum Download dieser Route als GPX- oder KLM-Datei sowie für eine detaillierte Ansicht zum Ausdrucken auf mehreren Blättern steht diese Route auf Wandermap.