Via Podiensis, Etappe 20

-> vorige Etappe -> nächste Etappe

Via Podiensis
von Lectoure bis Condom

Auf dem Chemin de St. Clair gelangt der Wanderer aus Lectourne heraus. Der Weg schlängelt sich durch die hügelige Landschaft der Gascogne, über Bäche und kleine Flussläufe, durch landwirtschaftlich genutztes Gebiet.

Collégiale Saint-Pierre La Romieu

Collégiale Saint-Pierre La Romieu

Zum Verweilen lädt in La Romieu die einschiffige Stiftskirche Saint-Pierre mit ihrem schönen Kreuzgang ein.

Seit 1998 ist Saint-Pierre als Teil des Weltkulturerbe der UNESCO „Jakobsweg in Frankreich“ ausgezeichnet.

Wer in einer Herberge übernachten möchte, wird sowohl in La Romieu als auch in Castelnau-sur-L’Auvignon fündig – und natürlich am Etappenziel, in Condom.

Lectoure-Cathédrale

Die Kathedrale von Lectoure. Foto: Morburre

Condom zeichnet sich nicht nur durch seine mitten im Ortskern liegende und ebenfalls Saint-Pierre benannte Kathedrale aus, sondern auch durch sein Museum der besonderen Art. Das Musée du préservatif klärt den Wissensdurstigen über die Entstehung des Kondoms auf.

Dabei hat jedoch die Stadt selbst nichts mit der Entstehung des Kondoms zu tun. Ebenfalls für Abwechslung sorgt ein Besuch im Musée de l’Armagnac, das der Herstellung des bekannten Branntweins gewidmet ist, denn Condom liegt im besten Anbaugebiet für die Armagnac-Produktion.

Weiter zur nächsten Etappe.


Wanderroute 603686 – powered by Wandermap 

Zum Download dieser Route als GPX- oder KLM-Datei sowie für eine detaillierte Ansicht zum Ausdrucken auf mehreren Blättern steht diese Route auf Wandermap.