Innerschweizer Weg, Etappe 13

<< vorige Etappe nächste Etappe >>

Innerschweizer Weg
von Allaman nach Celigny

Der kleine Ort Allaman mit seinem Schloss, welches nicht als Wehrburg, sondern als Herrschaftssitz diente und heute ein privates Weingut ist, ist Startpunkt dieser Etappe.

Schloß Alleman. Foto: Nicolas Ray

Durch die wunderschönen Rebberge wandert man über Perroy mit seiner Kirche St. Marie und dem Weingut Château de Perroy weiter durch eine heimatlich anrührende Landschaft über Rolle und Gland nach Prangins. Dort angekommen, lohnt sich ein Besuch des Schweizer Landesmuseums Schloss Prangins, in dem man Näheres über die Geschichte der Schweiz des 18. und 19. Jahrhunderts erfährt.

Altstadt von Nyon. Foto: Roland Zumbühl

Ein weiterer Fußmarsch von nur 30 MInuten lässt den Wanderer bald in Nyon eintreffen, dessen mittelalterlicher Stadtkern besonders durch das Château de Nyon beherrscht wird. Darin befindet sich heute ein Museum mit Kunstgegenständen und wertvollstem Porzellan der Region.

Von Nyon aus geht es weiter über den Bach Le Boiron und bald einen Hang hinauf, der den Wanderer durch ein Waldstück auf eine Ebene führt. Hier beginnt ein angenehmer Feldweg, der mit einer herrlichen Aussicht über den Genfer See winkt.

Nyon am Genfer See

Vor einem Weinberg zweigt man auf der Straße nach Crans ab, dessen Wappen vier Jakobsmuscheln führt und mit seiner Kirche und der anliegenden Terasse eine ideale Möglichkeit für eine kleine Rast mit weiter Aussicht in die umliegende Landschaft bietet.

Von hier aus geht es weiter auf einer Straße, welche schon an der nächsten Kreuzung nach Céligny führt.
Weiter zur nächsten Etappe.


Wanderroute 767298 – powered by Wandermap 

Zum Download dieser Route als GPX- oder KLM-Datei sowie für eine detaillierte Ansicht zum Ausdrucken auf mehreren Blättern steht diese Route auf Wandermap.