Augsburger Jakobsweg

Der Augsburger Jakobsweg beginnt im beschaulichen Oettingen. Dieser kulturell interessante und geschichtsträchtige Ort bietet vielerlei historische Bauwerke aus verschiedensten Epochen. Von hier aus wanderst du durchschnittlich 4-5 Tage, je nach gewählter Etappenlänge, nach Augsburg. Die Stadt ist ein interessanter Zwischenstopp und bietet für jeden Pilger mehrere Highlights wie z.B. zahlreiche Brunnen, Kirchen, den Dom, die Basilika und viele historische Monumente. Von Augsburg aus kannst du dich zwischen zwei verschiedenen Varianten entscheiden, die beide nach Bad Grönenbach führen und von hier aus weiter nach Lindau am Bodensee. 

Wo startet der Augsburger Jakobsweg?

In Oettingen, an der bronzenen Jakobsstatue startest du deinen Jakobsweg. Von hier aus geht es weiter nach Wemding. Am südlichen Rand der Riese liegt der Ort Harburg mit dem gleichnamigen Schloss. Weiter pilgerst du durch das Wörnitzztal nach Donauwörth, von wo der Weg über das Lechtal nach Augsburg führt. Der Augsburger Jakobsweg verläuft auf historischen Pilgerrouten und Handelsstraßen, sowie auf bestehenden Wanderwegen. Schilder mit dem Symbol der Jakobspilger – die gelbe Muschel mit blauen Rand – weisen den Weg aus. 

Etappen zum Augsburger Jakobsweg  
1. EtappeOettingen nach Wemding18 km
2. EtappeWemding nach Harburg17 km
3. EtappeHarburg nach Donauwörth13 km
4. EtappeDonauwörth nach Holzen18 km
5. EtappeHolzen nach Gablingen20 km
6. EtappeGablingen nach Augsburg18 km

Augsburger Jakobsweg Westroute: Augsburg – Bad Grönenbach

Die 130 km lange Westroute führt vom Fuggerschloss Wellenburg in Augsburg quer durch den Naturpark in westlicher Richtung zum Landkreis Günzburg. Weiter wanderst du zur katholischen Wallfahrtskirche „Maria Vesperbild“, von hier aus gelangst du zu zwei weiteren Fuggerschlössern in Kirchheim und Babenhausen. Über Memmingen pilgerst du weiter nach Bad Grönenbach.

Etappen Westroute Augsburger Jakobsweg  
1. EtappeAugsburg nach Oberschönenfeld22 km
2. EtappeOberschönenfeld nach Maria Vesperbild19 km
3. EtappeMaria Vesperbild nach Kirchheim19 km
4. EtappeKirchheim nach Babenhausen22 km
5. EtappeBabenhausen nach Niederrieden17 km
6. EtappeNiederrieden nach Memmingen18 km
7. EtappeMemmingen nach Bad Grönenbach23 km

Warum sollte man den Jakobsweg gehen?

Der Jakobsweg bietet jedem die Möglichkeit das zu Finden wonach du selbst suchst. Der eine geht den Jakobsweg, um Gott näher zu sein und um eine gewisse religiöse Energie, an den heiligen Orten entlang des Weges, zu spüren. Andere wiederrum suchen die Stille, um im hier und jetzt zu sein, zur Selbstfindung. Aus welchen Gründen auch immer, noch keiner ist ohne eine Erkenntnis mehr nach Hause gekommen.

Ostroute: Augsburg – Bad Wörishofen – Bad Grönenbach

Auf der 110 km langen Ostroute wanderst du am südwestlichen Stadtrand von Augsburg entlang der Wertach, durch den Naturpark, zum Westlichen Wald. Weiter pilgerst du nach Bad Wörishofen und damit zum „Wasserdoktor“ Sebastian Kneipp. 

Etappen Ostroute Augsburger Jakobsweg  
1. EtappeAugsburg nach Reinartshofen21 km
2. EtappeReinartshofen nach Siebnach20 km
3. EtappeSiebnach nach Bad Wörishofen20 km
4. EtappeBad Wörishofen nach Markt Rettenbach19 km
5. EtappeMarkt Rettenbach nach Bad Grönenbach18 km

Schlussroute: Bad Grönenbach – Lindau

Nach der Vereinigung der beiden Varianten in Bad Grönenbach verläuft der Weg über Altusried, Buchenberg, Weitsnau und Lindenberg nach Lindau, mit dem Ziel der Jakobskapelle in Nonnenhorn. Beim Wandern lernst du einige der schönsten Aussichten des Allgäus kennen. Hier kannst du genüsslich den Blick über die Alpen schweifen lassen und genießen. 

Etappen Schlussroute Augsburger Jakobsweg  
1. EtappeBad Grönenbach nach Wiggensbach18 km
2. EtappeWiggensbach nach Weitnau23 km
3. EtappeWeitnah nach Genhofen22 km
4. EtappeGenhofen nach Lindenberg18 km
5. EtappeLindenberg nach Lindau18 km

Pilgerpass kaufen