Jakobsweg Sachsen-Anhalt

Von Großwulkow nach Freyburg

Der Jakobsweg in Sachsen-Anhalt führt über 370 km von der brandenburgischen zur thüringischen Landesgrenze. Du kannst aus Polen und Skandinavien durch Sachsen-Anhalt auf dem Pilgerweg weiter nach Mitteldeutschland wandern. Schon immer war die Landeshauptstadt Magdeburg eine verbindende Drehscheibe mit dem Süden und Westen Europas. Von Magdeburg sind es 2.900 km bis nach Santiago de Compostela.

Karte des Sachsen Anhalt Jakobsweg

Wegbeschilderung

Der Jakobsweg Sachsen-Anhalt ist mit einer stilisierten Muschel, dem europäischen Jakobusweg-Zeichen ausgeschildert und wird weitgehend auf Wander- und Radwegen geführt.

 

Für wen ist der Jakobsweg gedacht?

Für Menschen, die sich auf den Weg begeben, weil sie Bewegung für Körper, Geist und Seele wünschen.

Für Menschen, die das Pilgern erleben möchten.

Für Menschen, die einfach, auf eigenen Füßen oder Fahrrädern, langsam und mit Bedacht einen Weg zurücklegen wollen.

 

Pilgerherbergen

Das Netz der Pilgerherbergen ist in Sachsen-Anhalt bisher locker geknüpft. Entlang der Wege bieten Kirchengemeinden meist Unterkünfte an. Zusätzlich bekommst du Informationen bei den Tourist Informationen.

 

Pilgerberatung:

Pfarrer Roland Jourdan

Tele:               039089 9 82 13

E-Mal:            [email protected]

 

Wegbeschilderung:

Dr. Rainer Schulze

Tele:               03943 69 40 54

E-Mail:           [email protected]