Stempel hochladen

Hier nochmal der Text online, damit ich ihn ggf. aktualisieren kann, falls sich was ändert – ohne erneut einen Newsletter versenden zu müssen:


Ganz lieben Dank für dein Hilfeangebot. Ich bin überwältigt, wie schnell und wie zahlreich ihr mir geantwortet habt. Diese Hilfebereitschaft ist ein Ansporn für mich und uns.

Hier ist also eine Anleitung, wie du ein paar Stempel in die App hochladen kannst.

1) Installiere dir die App “CaminoCamino” auf deinem Handy. Das geht für iPhone und (seit 12.09. auch) für Android.

3) Melde dich in der App an. Jetzt kannst du neue Stempel anlegen. Das sollte sich selbst erklären. Wenn du Fehler im Prozess findest, so sende sie mir gerne direkt per Email.

4) Du brauchst die Stempel als Foto in deinem Handy. Das kann entweder ein einzelner Stempel sein, oder eine ganze Fläche mit Stempeln drauf (also zB ein Foto vom ganzen Pass). Du kannst beim Hochladen eines Stempels dann noch immer den Ausschnitt wählen.

Darum geht das alles am einfachsten, wenn du einen eigenen Pilgerpass hast, den du mit dem Handy fotografierst.

Wenn du keinen eigenen Pilgerpass mit Stempeln hast, dann kannst du aus dem großen Fundus der über 1000 Stempel welche anlegen, die mir zugesendet wurden. Dafür hänge ich dir schonmal ein paar an diese Email an. Ich verteile das jetzt einfach so, dass jeder von den vielen freiwilligen Helfern ein paar bekommt. Lade so viele hoch, wie du magst. Wenn du mehr brauchst, dann melde dich, und ich sende mehr.

Das Hochladen eines Stempels braucht 2 Schritte, die etwas Mühe machen:

a) Du musst den Stempel als Foto in dein Handy bekommen. Bei Apple geht das über die Foto-App. Du kannst am Laptop ein Foto aus dem Mail-Programm einfach in die Foto-App schieben. Das synchronisiert sich dann mit dem Handy. Oder du öffnest diese Email direkt im Handy und speicherst den Anhang als Foto, das ist am einfachsten.

b) Du musst den Stempel lokalisieren können. Die meisten Stempel geben Rückschluss auf zB den Namen der Herberge, die man dann in Google Maps finden kann. Das klappt oft, aber nicht immer. Stempel, die man nicht lokalisieren kann (also herausfinden kann, WO GENAU er gestempelt wurde), die lassen wir erstmal weg. Wir laden also nur Stempel hoch, deren Ort wir auf Google Maps finden konnten.

Diesen Ort müssen wir dann in der App wiederfinden. Also zB zuerst auf dem Laptop in Google-Maps den Stempel lokalisieren, und dann am Handy in der CaminoCamino App diesen Ort auf der Karte beim Anlegen des Stempels wiederfinden. Das ist der einzige etwas mühsame Teil.

Langfristig wird das in der App ganz einfach sein, weil man den Stempel einfach dort hochlädt, wo man ihn gerade bekommen hat. Aber von zuhause geht es leider nur so wie beschrieben.

Also, wenn dir das zu mühsam ist, dann lass es einfach (und gib mir kurz Bescheid, dann kann ich die dir gesendeten Stempel-Fotos weiterreichen). Wenn du ein paar Stempel hochladen kannst, dann ist das WUNDERBAR. Und wenn dir das Spass macht, dann lade gerne so viele hoch wie du möchtest – das wird dann immer WUNDERBARER ;)

Wir sind insgesamt eine Gruppe von viel mehr als 10 Leuten – nämlich 143. Wenn da jemand die Lust verliert, dann ist das nicht schlimm. Und als Zeithorizont nehmen wir uns bis zum 25. September. Danach möchte ich die App gerne um die gefundenen Fehler korrigieren und dann an alle Pilger kommunizieren.

Am Ende kannst du mir einfach per Email sagen, wie viele Stempel du angelegt hast. Ich sende dir dann (gibt mir etwas Zeit, denn das macht oganisatorischen Aufwand) einen Gutschein für den shop.jakobsweg.de, mit einem Wert von 1 Euro pro Stempel.

Die App wird übrigens bald um weitere Jakobswege erweitert. Also insbesondere auch um die sehr vielen Wege in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Und sobald das geschehen ist, kommen weitere Überraschungen, wie z.B. Meditationen für unterwegs, eine eigene Liste von Geheimtipps („Lieblingsstellen“) usw. Ich freue mich riesig diese App mit jeder neuen Version noch besser machen zu können.

Danke also für deine Mithilfe. Gemeinsam können wir Großes erschaffen.

Und ganz liebe Grüße aus dem frühherbstlichen Hochschwarzwald!

Dein Peter

PS: Beachte den Anhang der Email, da sind die Stempel.