Oberpfalz – Bodensee, Etappe 2

<< vorige Etappe nächste Etappe >>

Oberpfalz – Bodensee
von Teunz nach Altendorf

Die zweite Etappe führt über wunderschöne Naturwege von Teunz nach Hohenirlach. Nachdem man Voggendorf, Rottendorf und Enzelsberg passiert hat, lädt in Guteneck das Schloss aus dem 12. Jahrhundert zu einer Besichtigung ein.

St. Lambert in Teunz. Bild: A.Köppel

Nach einer weiteren Teilstrecke über Schirmdorf erreicht man Willhof. Diese Gemeinde wurde bereits um 1150 in einer Urkunde erwähnt. Der Ort beherbergt die katholische Filialkirche Sankt Jakob aus dem 12. Jahrhundert.

Besonders erwähnenswert hierbei sind der Hochaltar und der moderne Kreuzweg des Malers Gegenmeier (der Schlüssel zur Kirche wird von Familie Baumer in der Schwarzacher Straße 1 aufbewahrt). Der Main-Donau-Weg führt weiter nach Mitterauerbach.

Die ortseigene Kirche ist aufgrund der um 1500 entstandenen Deckenmalereien faszinierender Kunstgeschichtler und Wanderer sehr empfehlenswert.

Die letzte Teiletappe führt nun über Wundsheim zum Ziel nach Hohenirlach.

Weiter zur nächsten Etappe.


Wanderroute 789493 – powered by Wandermap 

Zum Download dieser Route als GPX- oder KLM-Datei sowie für eine detaillierte Ansicht zum Ausdrucken auf mehreren Blättern steht diese Route auf Wandermap.