Pilgerpass ausfüllen

Du hast dir deinen offiziellen Pilgerpass bestellt, erhalten, aufgeklappt und dann nur noch Bahnhof verstanden?

Da es sich bei den von uns vertriebenen Pilgerpässen natürlich um die offiziellen Pilgerpässe aus Santiago handelt, ist darauf auch alles auf Spanisch.

Der offizielle Pilgerpass ist Spanisch

Das ist aber ab jetzt kein Problem mehr, denn mit der praktischen Übersetzungshilfe kannst du deinen Pilgerpass schon Zuhause richtig ausfüllen.

Dein offizieller Pilgerausweis - Vor- und Rückseite

Dein offizieller Pilgerausweis – Vor- und Rückseite

Zu allererst: Dein Pilgerpass besteht aus drei Bereichen.

  1. Deinen Pilgerdaten, die dich als Eigentümer des Passes identifizieren.
  2. Den Feldern für Stempel. Die Herbergen in denen du übernachtest, stempeln deinen Pass. So kannst du in Santiago nachweisen,
    welchen Weg du zurückgelegt hast und am Ende deinen Ankunftsstempel erhalten.
  3. Weitere Informationen, Karten der verschiedenen Wege, Gebete und Segenssprüche.

Den Pilgerpass ausfüllen

Hier zu erst die Ausfüllhilfe für den ersten Bereich des Passes:

Dein offizieller Pilgerausweis - vor dem Ausfüllen

Dein offizieller Pilgerausweis – vor dem Ausfüllen

Während die ersten Zeilen mit NOMBRE (Name) und PASAPORTE (Pass-/Ausweisnummer) noch relativ schnell zu durchschauen sind, kommt man spätestens bei DIRECCIÓN ins stolpern.

Anders als häufig angenommen wird hier nicht nach der Richtung in die du wanderst gefragt, sondern nach deiner Adresse!

Also Name, Ausweisnummer und Adresse angeben. So kannst du in jeder Herberge auch zielsicher als rechtmäßiger Eigentümer des Passes identifiziert werden.

Weiter unten wird es dann für Pilger ohne spanisch Kenntnisse haarig.
LUGAR DE INICIO DE LA PEREGRINACIÓN…

Aber auch hier kann dich nun niemand mehr aufhalten, denn die Übersetzung lautet „Ort des Begins der Pilgerreise„. Hier trägst du also ein, wo deine Reise beginnt!

Dann gilt es noch die richtige Fortbewegungsart anzukreuzen. Bist du…

  • A PIE (zu Fuß)
  • EN BICICLETA (mit dem Fahrrad)
  • A CABALLO (zu Pferd), oder
  • A VELA (segelnd)

…unterwegs? Häkchen gesetzt und schon hast du es geschafft. Jetzt ist dein Pilgerpass vollständig ausgefüllt und bereit mit dir auf deine Reise zu gehen!

Das letzte Fragezeichen schwebt nun vielleicht noch über dem Satz CUMPLIÓ LA PEREGRINACIÓN.

Dies bedeutet ungefähr so viel wie „hat die Pilgerreise abgeschlossen„, ‚cumplió‘ übersetzt sich mit ‚erfüllt‘. Hier kommt dein Ankunftsstempel (SELLO) in Santiago hin.

Buen Camino! Alles Gute für deinen Weg!

Die Felder vom Pilgerpass

Und hier nochmal alles auf einen Blick:

So füllst du den Pilgerpass aus. Bitte nur die blau markierten Felder ausfüllen.

So füllst du den Pilgerpass aus. Bitte nur die blau markierten Felder ausfüllen.