Rucksack Tatonka Pyrox 40 / 45

Wir haben zwei Varianten desselben Rucksacks gemeinsam getestet. Einerseits den Tatonka Pyrox 40 W (die etwas kleinere Version) und dazu den  Tatonka Pyrox 45 (die etwas größere Version).

Selbstverständlich kann die kleiner Version ebenso gut von einem kleineren Mann getragen werden, und die größere von einer größeren Frau.

Tatonka Pyrox 45 im großen Pilger-Rucksacktest - von der Seite gesehen.  Axel ist 184 cm groß.

Tatonka Pyrox 45 im großen Pilger-Rucksacktest – von der Seite gesehen.  Axel ist 184 cm groß.

Der Tatonka Pyrox im Detail

Volumen: 40 Liter / 45 Liter
Maße: 65 x 27 x 18 cm / 68 x 27 x 18 cm
Gewicht: 1,6 kg / 1,7 kg
Material: Textreme 6.6, T-Snow Crust, T-Rain Rip
Herstellungsland: Vietnam
UVP: 180 Euro

Tatonka Pyrox 40 W im großen Pilger-Rucksacktest – von hinten gesehen.  Birgit ist 162 cm groß.

Tatonka Pyrox 45 im großen Pilger-Rucksacktest – von hinten gesehen.  Axel ist 184 cm groß.

Der Tatonka Pyrox in seiner Funktion

Design: Top und Frontloader
Deckel: Außen- und Innentasche
Fächeraufteilung: 1 großes Hauptfach, separates Bodenfach, Innentasche, 1 große Außentasche mit Reißverschluss, 2 große Seitentaschen mit Mesh, 1 Tasche in Hüftflosse

Tatonka Pyrox 40 W im großen Pilger-Rucksacktest - Detailaufnahme von hinten.

Tatonka Pyrox 40 W im großen Pilger-Rucksacktest – Detailaufnahme von hinten.

Tatonka Pyrox 45 im großen Pilger-Rucksacktest – Detailaufnahme von hinten.

Tragesystem: X Light Vario
variable Rückenlänge: ja
Regenhülle: im Deckelfach
Befestigungsmöglichkeiten: 2 Stockhalterungen, 4 Ösen am Deckel, 2 Ösen am Bodenfach
Kompressionsriemen: 6
Halterung für Trinkflasche: Seitentasche

Tatonka Pyrox 40 W im großen Pilger-Rucksacktest - Detailaufnahme von der Seite.

Tatonka Pyrox 40 W im großen Pilger-Rucksacktest – Detailaufnahme von der Seite.

Tatonka Pyrox 45 im großen Pilger-Rucksacktest - Detailaufnahme von der Seite.

Tatonka Pyrox 45 im großen Pilger-Rucksacktest – Detailaufnahme von der Seite.

Die Vorteile vom Tatonka Pyrox

  • zahlreiche Befestigungsmöglichkeiten außen am Rucksack
  • gut durchdachte Aufteilung und viele Taschen
  • 2. Haltegriff vorne
  • bequemes Tragesystem
  • hochwertige Verarbeitung

Nachteile vom Tatonka Pyrox

Die Regenhülle im Deckelfach nimmt wertvollen Platz weg für Dinge, die wir gerne ins Deckelfach packen würden.

Tatonka Pyrox 40 W im großen Pilger-Rucksacktest - Detailaufnahme der Tragegurte.

Tatonka Pyrox 40 W im großen Pilger-Rucksacktest – Detailaufnahme der Tragegurte.

Tatonka Pyrox 45 im großen Pilger-Rucksacktest – Detailaufnahme der Tragegurte.

Unser Fazit zum Tatonka Pyrox

Der Tatonka Pyrox lässt sich prima packen, bietet viel Platz, besitzt eine durchdachte Aufteilung und ist optimal dimensioniert.

Sehr praktisch sind die beiden Haltegriffe, so lässt sich der Rucksack gut mit beiden Händen greifen. Außerdem bietet er dank der sechs Kompressionsriemen viele Möglichkeiten, um Ausrüstungsgegenstände am Rucksack anzubringen.

Der hochwertig verarbeitete Tatonka Pyrox lässt sich auch mit viel Gepäck bequem tragen und bekommt von uns Platz 2 in unserem großen Pilgerrucksack-Test

Weiterführende Links

Deine Meinung?

Du hast selbst einenTatonka Pyrox beim Pilger oder Wandern benutzt? Dann hinterlasse in den Kommentaren ganz unten auf der Seite gerne deine Meinung dazu – damit hilfst du anderen Pilger sich ihre Meinung zu bilden. Danke!

Der große Rucksack-Test für Pilger

Hier geht zurück es zur Übersicht unserer 18 getesteten Rucksäcke.