Via Lemovicensis, Etappe 17

<< vorige Etappe nächste Etappe >>

Via Lemovicensis
von Flavignanc nach St. Marie-de-Fruige

In Flavignac startet die nächste Etappe Richtung Saint-Marie-de-Frugie. Durch feuchtes Gelände erreichen Sie den nächsten Ort Châlus, in dem das Château de Chalus-Chabrol bewundert werden kann.

Le château de Châlus-Chabrol. Foto: Père Igor

Um 1199 war dieses eine strategisch bedeutende Burg und hat in der französischen Geschichte eine wichtige Rolle gespielt.

Von der Burg bestehen noch Bergfried, die Überreste der Kappelle und das Hauptgebäude. In diesem ging der Pfeil ab, der Richard Löwenherz, König von England, im Jahre 1199 getötet hat. Seine Eingeweide ruhen noch heute in der Kappelle.

Marktplatz in Châlus

Ein mittelalterlicher und französischer Garten ergänzen das kulturelle Angebot.

Auf dem Weg nach Saint-Marie-de-Frugie durchquert man das Périgord. Diese Gegend wird in vier Farben eingeteilt. Das Périgord vert (grün) mit seinen üppigen grünen Wäldern, das Périgord noir (schwarz) aufgrund seiner dunkelgrauen Felsen um Sarlat und das Périgord blanc (weiß) mit seinen hellen Kaltsteinplateaus um Périgueux.

Weiter zur nächsten Etappe.


Wanderroute 767741 – powered by Wandermap 

Zum Download dieser Route als GPX- oder KLM-Datei sowie für eine detaillierte Ansicht zum Ausdrucken auf mehreren Blättern steht diese Route auf Wandermap.