Via Gebennensis, Etappe 4

<< vorige Etappe nächste Etappe >>

Via Gebennensis
von Seyssel nach Jongieux

Am Flussufer entlang verlassen sie Syssel auf dem Weg nach Serrières-en-Chautagne. Saint-Maurice, die Paffkirche stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist von der Romanik und Frühgotik geprägt. Der Glockenturm wurde im 19. Jahrhundert neu aufgebaut, da er in der Französischen Revolution zerstört wurde.

In der Umgebung finden sie mehrere schöne Schlösser, wie das Châteach Denys aus dem 15. Jahrhunderts oder das Château Rossignol.
In Chanaz, wo es ein gallo-romanisches Museum zu besichtigen gibt, ereichen sie über leicht ansteigende Wege und vorbei an einer alten Ölmühle das Örtchen Montagnin, wo sie den Berg Dent du Chat (Katzenzahn) erblicken. Auch hier gibt es in vielen kleinen Ortschaften Weinanbau und köstliche Käsesorten.
Über Barcontian erreichen sie den Zielort Jongieux-le-Haut, wo sie übernachten können.

Weiter zur nächsten Etappe.


Wanderroute 1214624 – powered by Wandermap 

Zum Download dieser Route als GPX- oder KLM-Datei sowie für eine detaillierte Ansicht zum Ausdrucken auf mehreren Blättern steht diese Route auf Wandermap.