Via Podiensis, Etappe 2

-> vorige Etappe -> nächste Etappe

Via Podiensis
von St. Privat-d´Allier bis La Falzet

Am Ufer des Allier liegt das kleine Dorf Monistrol-d’Allier, eingebettet in die umliegenden Berge.

Monistrol-d_Allier

Der eiserne Steg über den Allier. Foto: Szeder László

Eine kleine romanische Kirche beherbergt ein Abbild des hl. Jakubus aus dem 16. Jahrhundert, der mit einem Pilgerstab ausgestattet nach Santiago de Compostela unterwegs ist. Unweit des Ortes auf dem Weg nach Saugues befindet sich die Kapelle La Madeleine, die auf einer Grotte gebaut ist, welche angeblich schon den Kelten als Unterschlupf diente.

In Saugues gibt es neben einer Touristinformation auch ein Hotel, Restaurant sowie einige Herbergen. Leider wurde das historische Zentrum der Stadt 1788 durch einen Brand zerstört.

BeteDuGevaudan

Skulptur der Bestie vom Gévaudan

Legendär wurde die Stadt sowie die Region durch die Bestie von Gévaudan, deren Geschichte in dem französischen Film „Der Pakt der Wölfe“ erzählt wird (2001, mit Monica Belluci). Dem Mythos zufolge sollen rund hundert Menschen auf grausame Weise von der Bestie getötet worden sein. Die genauen Umstände wurden nie aufgeklärt… Heute blickt eine riesige Holzskulptur der Bestie auf den Ort herab.

Die Etappe endet in La Falzet.

Weiter zur nächsten Etappe.


Wanderroute 440516 – powered by Wandermap 

Zum Download dieser Route als GPX- oder KLM-Datei sowie für eine detaillierte Ansicht zum Ausdrucken auf mehreren Blättern steht diese Route auf Wandermap.